Neuigkeiten des AVN

Für alle, die gerne auswärts an den großen Flüssen zum Fischen fahren (die Leine ist nicht betroffen):

2022 beginnt die Aal-Schonzeit bereits im Oktober!

Vom 1. Oktober 2022 bis einschließlich 31.12.2022 ist jegliche gezielte Fischerei sowie Freizeitfischerei / Angelfischerei auf den Europäischen Aal untersagt.

In Niedersachsen wurden folgende Gewässer festgelegt:

ELBE – flussabwärts der Landesgrenze Richtung Hamburg

OSTE – flussab der nördlichen Grenzen der Feldmark “Oberndorf”

WESER – flussab der Landesgrenze Richtung Bremen (Stadtgrenze Bremen)

HUNTE – flussab der Verbindungslinie der Deichscharten bei Huntebrück EMS – flussab der Papenburger Schleuse

LEDA – flussab des Sperrwerkes

Die gute Nachricht: Das LAVES, Dezernat Binnenfischerei hat uns bestätigt, dass alle Arten des Angelns, die NICHT dem gezielten Fang des Aals dienen, weiterhin erlaubt sind. Aale, die etwa während des Zander-, Quappen- oder Plattfischangelns mit Natur- oder Kunstködern gefangen werden, sind umgehend schonend zurückzusetzen.

*Auszug von der Website des AVN

JHV 2022

Das Protokoll der JHV 2022 liegt jetzt im Mitgliederbereich zum Download bereit.

Wiedereröffnung des Büros

Ab Juni sind wir auch wieder zu den gewohnten Zeiten in Rössing erreichbar.

Gastkartenkauf in Hildesheim

Da Mücke Angeln & Freizeit geschlossen ist, sind unsere Gastkarten ab sofort bei MTG Fleige / Frankenstraße 2A, zu erwerben. Dort bekommt man auch Lebendköder.

Artikel über den Catch & Clean Tag 2021